Wie alles begann ...

Geboren wurde ich in Bergisch-Gladbach, verbrachte meine Kindheit und Jugend jedoch in Berlin, La Paz/Bolivien und Bonn.

Ich bin in einer Familie aufgewachsen, in der Musik, Kunst und Kreativität einen hohen Stellenwert haben. So erhielt ich für einige Zeit Klavierunterricht, brachte mir das Gitarrespielen selber bei und erfand schon früh eigene Lieder.

Der Gesang fasziniert mich seit ich denken kann und als ich 14 Jahre alt war, erfüllte sich ein Traum für mich: Ich begann professionellen Gesangsunterricht zu nehmen. Dies war sicher der erste deutliche Wegweiser in meine berufliche Zukunft.

Mit 17 Jahren gründete ich meine erste Band – LOVESAD. Wir gewannen den Bonner Nachwuchsband-Wettbewerb TOYS II MASTERS und nahmen eine CD mit eigenen Songs auf.

Ein Jahr später –während meines sechsmonatigen Aufenthaltes in La Paz – arbeitete ich als Sängerin in der Blues-Rock-Band ATAJO, mit zahlreichen Konzerten in ganz Bolivien.

Ab diesem Zeitpunkt war für mich klar, dass Musik meine Zukunft bestimmen sollte. So entschied ich mich für eine 3-jährige Ausbildung in Gesang, Tanz und Schauspiel in Hamburg.

Nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss im Jahre 2005 folgten bis heute Engagements in diversen Theater- und Musicalproduktionen, in Coverbands und Gala-Formationen, sowie die regelmäßige Zusammenarbeit mit Tonstudios.

Während all der Bühnenarbeit vernachlässigte ich jedoch nie das Schreiben und Komponieren von Songs – meiner eigenen, aber auch Auftragsarbeiten.

Seit 2007 komponiere ich meine Songs mit der Gitarre und in deutscher Sprache, denn so kann ich viel ursprünglicher und authentischer das ausdrücken, was in mir lebt und liebt, zweifelt und tobt, flüstert und schreit...und singt!

Dieses Singer/Songwriter-Projekt hat 2018 endlich die Luft der Öffentlichkeit geschnuppert – zuerst in einer Straßenmusik-Tour und anschließend bei Wohnzimmerkonzerten und Open Stage-Auftritten.

Und das ist erst der Anfang ...